SCHÖBERL GMBH Wäscherei - Textilreinigung

Firmengeschichte

Die Schöberl GmbH ist stolz darauf seit 1948 als traditionelles Familienunternehmen im Zentrum von Hollabrunn für Sie da zu sein. Unser Team aus über 20 Mitarbeitern freut sich täglich auf Ihre Bedürfnisse eingehen zu dürfen. Gegründet wurde die "Wäscherei Schöberl" 1950 von Otto und Maria Schöberl, in den Kellerräumen ihres Privathauses. (Bereits zwei Jahre zuvor wurde dort unter anderer Leitung gewaschen und somit der Grundstein gelegt.) Zu den ersten Kunden gehörte die russische Besatzung. 1962 erfolgte dann der Bau der ersten Firmenhalle in der „Enge“, wo sich auch noch heute der Geschäftseingang befindet. Ab 1977 wurde das Unternehmen durch Gerd und Waltraud Schöberl erfolgreich weiter geführt und stetig ausgebaut. 2005 durfte Ing. Andreas Schöberl das Familienunternehmen übernehmen und die Schöberl GmbH wurde gegründet. 2010 fand die bisher letzte Firmenerweiterung statt, eine Wäschereihalle wurde an der Ecke Hoysgasse und Babogasse errichtet und der Maschinenpark wurde modernisiert. Damit wurde auch ein uns sehr wichtiger Schritt für die Umwelt gesetzt. Durch die laufenden Modernisierungen, Prozessoptimierungen und einer engen Zusammenarbeit mit unseren Wasch-Systemtechnikern können wir heute unsere Dienstleistungen noch umweltschonender anbieten, das heißt unseren Energie- und Rohstoffeinsatz stark reduzieren, CO2 einsparen und somit die Umwelt schonen. Qualität, Kundenorientierung und umweltfreundliche Verfahren stehen bei uns an erster Stelle!

Car

Mitarbeiter und Familie Schöberl - ca. 1960

Car

Mitarbeiterinnen im alten Innenhof - ca. 1960

Car

Firmeneingang (Blick von Hoysgasse in Enge) - ca. 1982

Car

Ecke Enge und Hoysgasse 9 - ca. 1982

Umwelt

Die Philosophie unseres Unternehmens ist es, so schonend als möglich mit den natürlichen Ressourcen umzugehen. Der Verbleib auf einem Status quo war uns noch nie ausreichend.
Die Umstellung von Waschschleudermaschinen auf eine Taktwaschanlage mit Prozesswasserrückgewinnung war 2010 technologisch ein wichtiger Schritt. Als einer der ersten haben wir auf dieser Anlage im Jahr 2014 ein Niedertemperatur- und 2017 zusätzlich ein Ecolabel® gelistetes Waschverfahrens mit Unterstützung unserer Wasch-Systemtechniker implementiert. Computergesteuerte Dosieranlagen versorgen mittlerweile alle Waschanlagen. Es ist somit gewährleistet, dass exakt die benötige Menge an Hilfsstoffen der Wäsche zugeführt wird um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.
Im Finishbereich wurde von dampf- auf gasbeheizte Anlagen umgestiegen und besonders unsere hoch effiziente Mangelstraße und mehrere Trockner mit Wärmerückgewinnung entlasten unsere Umwelt durch die Einsparung von vielen Tonnen Co2 im Jahr.
Vor kurzem ist es uns gelungen durch einen sowohl mechanischen Umbau, als auch prozessablaufbedingte Änderungen unseren Frischwasserverbrauch um ca. 22% senken.
Laufend durchgeführte Überprüfungen von Luft, Boden & Abwasser bescheinigen uns jedes Mal eine ausgezeichnete Qualität, weit über den geforderten Standards.
Auch im Expedit wird sorgsam mit Ressourcen umgegangen. Um unnötige Verpackung zu vermeiden, verwenden wir wiederverwendbare Wäschesäcke in unseren Rollcontainern.
Wir versuchen, sowohl bei Lieferanten als auch bei unseren Mitarbeitern, regionale Partner zu bevorzugen, um die Transportwege kurz und die treibstoffbedingten Emissionen gering zu halten.

Altbau

Altbestand kurz vor Abriss Ecke Hoysgasse und Babogasse - April 2010

Car

Neue Firmenhalle Ecke Hoysgasse und Babogasse - Herbst 2010

Car

Unser Chef beim befüllen der Sackspeicheranlage (seit 2010) - Foto 2014

Car

Anlieferung der neuen Taktpresse über Tor Babogasse - September 2015

Gerne können Sie unsere laufenden Verbesserungen der Umwelt zuliebe und etwaige andere Neuigkeiten auf unserer Facebook-Seite verfolgen.